Skip to content
Wichtig: Aufgrund eines Systemupdates sind wir am 15. und 16. Juli 2024 nicht auskunftsfähig. Ab dem 17. Juli werden wir Ihre Anfragen gerne wieder wie gewohnt bearbeiten. Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Mieterinformation

12/06/2024

INSELMÄHEN schafft Lebensräume

Liebe Mieter,

früher galt ein möglichst kurzer Rasen als erstrebenswertes Ziel.

Heute wissen Gärtner und Biologen, dass die mangelnde Vielfalt an Pflanzen in unserer Landschaft den Lebensraum von Bienen und Insekten einschränkt und das Artensterben verursacht. Der Rückgang der Biodiversität hat schlimme Folgen für Mensch und Umwelt. Wenn zum Beispiel die Bienen sterben, tragen die Obstbäume keine Früchte.
Deshalb müssen wir alle umdenken und wieder blühende Lebensräume schaffen. Die gbt beteiligt sich an einem Programm der Stadt Trier, öde Rasenflächen und Randstreifen in ökologische Vielfalt zu verwandeln.

Deshalb bleiben jetzt auch in unseren Wohnanlagen Inseln für Gräser und Blumen stehen. Mit der Zeit werden sie immer schöner und blumenreicher! Nach einigen Jahren können auf den Inseln bis zu 70 Blumenarten wachsen.

Ihre gbt-Gärtnerei

Nach oben scrollen